Fitbit stellt neue Fitnesswatch Blaze vor

Fitbit stellt neue Fitnesswatch Blaze vor

Fitbit Blaze mit blauem Band (Quelle: fitbit.com)

Fitbit Blaze mit blauem Band (Quelle: fitbit.com)

Fitbit ist auf dem Mark für Fitnesstracker gut vertreten und hat mit den Uhren One, Flex, Charge, Charge HR, Surge einige Produkte für den Sportler im Sortiment. Um sich gegen die wachsende Zahl an Smartwatches zu behaupten hat Fitbit auf der CES in Las Vegas sein neues Modell „Blaze“ vorgestellt. Vom Funktionsumfang her glänzt die Uhr mit einem Touchscreen, GPS und einer integrierten Pulsmessung, die sich bereits bei anderen Herstellern als sehr praktikabel gezeigt hat. Zudem werden dem Nutzer Anruf-, SMS- und Kalender-Benachrichtigungen angezeigt.

 

Die Blaze soll mit dem Akku gut haushalten können und laut Angabe von Fitbit hält die Batterie für ca. 5 Tage. Dafür, dass die Uhr kontinuierlich die Herzfrequenz überwachen kann finde ich den Wert recht gut, allerdings muss sich diese Ausdauer erst in der Praxis bestätigen.

Fitbit Blaze

Die Blaze wird in Europa für 229 € angeboten und soll im Einzelhandel ab März 2016 in den Regalen liegen. Außerdem bietet Fitbit wie andere Hersteller weitere Armbänder an, um die Uhr individueller abzustimmen. Diese kosten zwischen 30€ (Elastomer), 99€ (Echtleder) und 140€ (Edelstahl-Gliederarmband mit einem Edelstahl-Display-Rahmen).

Trotz der guten Daten hat die Ankündigung aber keinen Begeisterungssturm ausgelöst, an der Börse hat die Fitbit Aktie über 20% verloren. Einige Marktbeobachter sind der Ansicht, dass Fitnesstracker auf lange Sicht von Smartwatches mit ihrer größeren Funktionsvielfalt verdrängt werden. Fitbit lehnt im Gegensatz zu einigen anderen ähnlichen Fitness-Spezialisten die Integration seiner Software in die Apple Watch ab und bietet sie nur auf eigenen Geräten an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.