Withings und Garmin sprechen mit Apples HealthKit

Post Image

Die Apps “Garmin Connect” von Garmin und “Health Mate” App von Withings haben nun eine Anbindung zu Apples Gesundheitsdienst in iOS 8. Dabei können die Fitnesstracker Daten zu Apples Health beisteuern und den Dienst mit Informationen füttern.

Mit der Integration von Health in die aktuelle Garmin Connect Version können die Daten nach einmaliger Zustimmung automatisch synchronisiert werden. das sind beispielsweise die gelaufenen Schritte, verbrannte Kalorien oder die Tages-Distanz. Kompatibele Fitnesstracker sind der Forerunner 15, die Vívofit sowie die erst kürzlich auf den Markt gekommene Vívosmart.

Seitens Withings können eine Reihe an Informationen mit der Health-Mate-App Version 2.3.0 bereitgestellt werden:

– Aktiv-Kalorien

– Körperfettanteil

– Body-Mass-Index (BMI)

– Diastolischer Blutdruck

– Herzfrequenz

– Höhe

– Sauerstoffsättigung (SpO2)

– Kalorien im Ruhezustand (Metabolic Kalorien)

– Schlafanalyse

– Schrittzahl

– Systolischer Blutdruck

– Gehen und Laufen, Entfernung

– Gewicht.

In wie weit man als User seine Daten auch noch den Daten-Giganten Apple oder auch bald Google kostenfrei zur Verfügung stellen will und warum die Hersteller-Apps dazu nicht reichen, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.